Eilinen elää Verlassa
Die Vergangenheit in der Gegenwart neu erleben

Die Fabrik von Verla – heute ein Museum und einer der Standorte auf der Liste des UNESCO-Welterbes – ist ein lebendiges Denkmal an die frühen Tage der finnischen Forstindustrie. Sie ist in einem idyllischen Dorf gelegen und erzählt gleichzeitig von den Menschen, die einst dort gelebt und gearbeitet haben.

Der Besucher erhält bereits nach kurzer Zeit einen deutlichen Eindruck von der Art der Holzschliff- und Kartonherstellung der Vergangenheit und von den Arbeitsbedingungen der Fabrikarbeiter. Das kleine Dorf, das die Fabrik umgibt, vermittelt einen klaren Eindruck vom Leben der Arbeiter und ihrer Familien in der zwischen Seen und Wäldern gelegenen Fabrikgemeinde.

Das Museum ist in Besitz und wird Unterhalten von UPM-Kymmene.

In 1996 wurde die Verla Holzschleiferei und Kartonfabrik in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

 
Verlantie 295, 47850 Verla         puh. 02041 52170          museum.verla@upm.com     
-sivukartta-